AOI

Automatisch Optische Inspektion

AOI-Systeme (Automatische Optische Inspektion) finden mittels optischer Verfahren Fehler bei der Herstellung elektronischer Baugruppen.

Nach Bestückung und Löten kontrolliert das AOI-System die Flachbaugruppen. Das System erkennt unter anderem fehlende Bauteile, unzureichende Lötstellen und falsche Polungen.

Aufgrund der Ergebnisse des AOI-Systems werden gute Leiterplatten weiterverarbeitet und fehlerhafte nachgearbeitet.

AOI-Systeme bei Vierling:

Viscom S3088-III

  • Leiterplattengröße: 508 x 508 mm
  • Auflösung: Bis zu 11,7 μm
  • Kameras: 8
  • Prüfkriterien: Bauteil vorhanden, Platzierung (X/Y Versatz), Lötstelleninspektion, Zinnbrücken, Polarität (bei Dioden, Elkos, ICs, usw.), Texterkennung
  • Leistung: Bis zu 40 cm2/s

 

 

+49 (0) 9194 97-0      Telefon-Rückruf info@vierling.de